Bürgerverein Pütz
Bürgerverein „St. Johannes“ Pütz e.V.

Themenseite zur Landstraße 279 mit Radweg

Hier gibt es Informationen und Presseartikel zur Landstraße 279 und zum geplanten Radweg zwischen Millendorf - Pütz - Kirchherten




Seit 02.08.2018 ist die Landstraße 279 wieder befahrbar.


Ab Anfang 2018 soll mit der Sanierung L 279 begonnen werden. In mehreren Bauabschnitten wird die Landstraße zwischen Pütz und Millendorf saniert.

L 279: Deckensanierung mit Radweg zwischen Pütz und Millendorf

  • Bereich L279/A61: A61 AS Bedburg, Kreisverkehr
    05.02.2018 bis 16.03.2018

  • Bereich L279: A61 AS Bedburg bis Zufahrt Belmener Höfe – Vollsperrung, Dauer ca. 6 Monate
    08.03.2018 bis 02.08.2018

    Bereich L279: Pütz bis Zufahrt Belmener Höfe – Vollsperrung, Dauer ca. 2 Monate
    08.03.2018 bis 02.08.2018

  • Bereich L279/K36: Sanierung Knoten L 279 / K 36 – Vollsperrung K 36, Dauer ca. 4 Wochen
    05.02.2018 bis 01.03.2018
    Fahrbahn abfräsen und erneuern

Straßen.NRW



Sanierung der L 279 ist abgeschlossen

Quelle: Sonntags Post
Autor: (red)
Veröffentlicht am: 11.08.2018


Zeitungsartikel


Frei Fahrt - Die L 279 wurde grundlegend saniert

Quelle: Werbepost
Autor: (me)
Veröffentlicht: 01.08.2018


Zeitungsartikel


Landstraße ist fast fertig

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Funken
Veröffentlicht am: 01.08.2018

Die Verbindung zwischen Pütz und der A 61 wird im August freigegeben
Zeitungsartikel


Warten auf die L 279 in Bedburg
Unsicherer Grund führt zu weiterer Verzögerung

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Dietmar Fratz
Veröffentlicht am: 23.06.2018

Die Landestraße 279 wird zwischen Pütz und der Autobahnanschlussstelle Bedburg von Grund auf erneuert. Die unterschiedliche Bodenbeschaffenheit führt derzeit zu Verzögerungen beim Bau.
Bericht im Kölner Stadt-Anzeiger


Presseartikel
Sperrung L 279 ab 8. März

Quelle: Werbepost
Autor: (me)
Veröffentlicht: 07.03.2018

Zeitungsartikel


Bereich L 279: Pütz bis A61 AS Bedburg FR Koblenz

Beginn am Donnerstag, 08.03.2018

Vollsperrung der L 279, Dauer ca. 6 Monate
Umleitungsstrecke durch Kaster
A61 AS Bedburg erreichbar über den Kreisverkehr


Bereich L 279: Pütz bis Zufahrt Pütz Laubenstraße

Donnerstag, 22.02.2018 bis Donnerstag, 08.03.2018

Ampelschaltung für die L 279

L279
L279

Bereich L279/A61: A61 AS Bedburg, Kreisverkehr

Beginn am Montag, 05.02.2018
Ende am Freitag, 16.03.2018

Sperrungen im Kreisverkehr: A61 AS Bedburg FR Venlo und Richtung Millendorf
Ampelschaltung für die L 279
Deckensanierung in Kreisverkehr und Anlage eines Radweg am Kreisverkehr in Richtung Millendorf

Kreisverkehr - A61 AS Bedburg FR Venlo und Richtung Millendorf
Kreisverkehr: A61 AS Bedburg FR Venlo und Richtung Millendorf

Bereich L279/K36: Sanierung Knoten L 279 / K 36 – Vollsperrung K 36

Beginn am Montag, 05.02.2018
Ende am Donnerstag, 01.03.2018

Vollsperrung der K 36 bis ca. Kasterer Straße 46
Neugestalltung Radweg
Fahrbahn abfräsen und erneuern

Vollsperrung K 36
Vollsperrung K 36

Presseartikel
Fahrbahn wird bis Ende Mai saniert

Quelle: Sonntags Post
Autor: (me)
Veröffentlicht am: 03.02.2018

Folgender Presseartikel ist in der Sonntags Post (Ausgabe Bedburg / Elsdorf) am 03. Februar 2018 erschienen:

Zeitungsartikel


Aktuelles
Verkehrsbeeinträchtigungen durch Sanierungsmaßnahmen an der L 279

Quelle: Stadt Bedburg
Veröffentlicht: 01.02.2018

Verkehrsbeeinträchtigungen durch Sanierungsmaßnahmen an der Autobahnauffahrt A 61, Zufahrt Millendorf und der L 279
Webseite


Presseartikel
A61: Anschlussstelle Bedburg in Fahrtrichtung Mönchengladbach gesperrt

Quelle: Straßen.NRW
Veröffentlicht: 01.02.2018

Pressemitteilung

Bedburg/Euskirchen (straßen.nrw). Ab Montag (5.2.) bis zum 9. März wird die A61-Anschlussstelle Bedburg in Fahrtrichtung Mönchengladbach gesperrt. Gesperrt ist dann im Bereich der Anschlussstelle auch die K36 ab der L279 von Bedburg-Pütz in Richtung Bedburg-Königshoven. Umleitungen werden ausgeschildert.

Grund der Sperrungen ist die Sanierung der L279 durch die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ville-Eifel. Die gesamte Sanierung ist in fünf Bauabschnitte aufgeteilt und wird voraussichtlich im Herbst abschlossen sein. Für die Sanierungsarbeiten wird zu einem späteren Termin auch eine Vollsperrung der L279 notwendig. Die Kosten der Fahrbahnsanierung betragen rund 2,5 Millionen Euro.

Pressekontakt: Bernd Aulmann, Telefon 02251-796-161


Presseartikel
Gewerbegebiet zwischen Pütz und Kaster

Quelle: Bedburger Nachrichten
Veröffentlicht: 25.11.2017

FWG
Zeitungsartikel


Presseartikel
Sanierung der L 279 kommt endlich

Quelle: Bedburger Nachrichten
Veröffentlicht: 25.11.2017

CDU - Mehr Verkehrssicherheit auf der L 279 zwischen Lipp und Pütz
Zeitungsartikel


Aktuelles
Baustelle am Knotenpunkt L 279/K 36 und Kasterer Straße in Bedburg-Pütz

Quelle: Stadt Bedburg
Veröffentlicht: 20.11.2017

Aufgrund von Kabelverlegungsarbeiten wurde am Montag, dem 20. November 2017 in Bedburg-Pütz am Knotenpunkt L 279/K 36 und Kasterer Straße eine Baustelle eingerichtet. Die Fahrbahn ist halbseitig gesperrt; der Verkehr kann über eine Ampelregelung weiter fließen. Die Maßnahme läuft noch bis Freitag, den 22. Dezember 2017. Die Stadtverwaltung bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.
Webseite


Presseartikel
Die Sanierung der L279 ist gesichert

Quelle: Werbepost
Autor: (me)
Veröffentlicht: 22.11.2017


Zeitungsartikel


Presseartikel
Gemeinsamer Einsatz hat sich gelohnt

Quelle: Bedburger Löwe
Veröffentlicht: 18.11.2017

Startschuss für Sanierung der L 279.
Zeitungsartikel


07. November 2017 - Info-Veranstaltung "Sanierung L279"

Beginn 18:00 Uhr - Alte Schule Pütz

Eine Informationsveranstaltung der CDU Bedburg mit den Referenten Landtagsabgeordneten Romina Plonsker (MdL) und Klaus Voussem (MdL), Sprecher im Verkehrsausschuss, sowie Kreistagsmitglied Hans Schnäpp.


Presseartikel
Ausbau der L 279 von Pütz nach Millendorf

Quelle: Bedburger Löwe
Veröffentlicht: 04.11.2017


Zeitungsartikel


Presseartikel
Sanierung der L279 zwischen Millendorf und Pütz

Quelle: Bedburger Löwe
Veröffentlicht: 04.11.2017

Landtagsabgeordneter Guido van den Berg setzt sich für Rad- und Gehweg an der L279 ein
Zeitungsartikel


Presseartikel
Infoveranstaltung zur L279

Quelle: Werbepost
Autor: (me)
Veröffentlicht: 02.11.2017

Die CDU Bedburg lädt am Dienstag, 7. November, 18 Uhr, zu einer Infoveranstaltung ein.
Zeitungsartikel


Markierungsarbeiten entlang der L279 zwischen Millendorf und Pütz

Oktober 2017


Presseartikel
Baugrund wird erkundet

Quelle: Sonntags Post
Autor: (me)
Veröffentlicht am: 05.08.2017


Zeitungsartikel


Presseartikel
SPD fordert neues Gewerbegebiet

Quelle: Sonntags Post
Autor: (me)
Veröffentlicht am: 01.07.2017


Zeitungsartikel


Presseartikel
Die L 279 soll saniert werden

Quelle: Werbepost
Veröffentlicht: 22.02.2017

Das Land will die L 279 zwischen Millendorf und Pütz sanieren. Das Verkehrsministerium hat die Maßnahme in das Landesstraßenbauprogramm 2017 aufgenommen.
Zeitungsartikel


Presseartikel
Land will L279 zwischen Bedburg-Millendorf und Bedburg-Pütz sanieren

Quelle: Guido van den Berg (MdL)
Veröffentlicht: 09.02.2017

Ich freue mich, dass das Verkehrsministerium die L279 zwischen Bedburg-Pütz und Millendorf in das Landesstraßenbauprogramm 2017 aufgenommen hat.
Pressemitteilung


22.04.-26.04.2016 Bau einer Entwässerungseinrichtung auf der Landstraße 279 zwischen Pütz und der Autobahnauffahrt A61


Bis 19.04.2016 Ampel auf der L279 zwischen Pütz und der Autobahnauffahrt A61


Regenwasser soll in einer Rigole versickern

Quelle: Sonntags Post
Autor: (me)
Veröffentlicht am: 13.02.2016

Die Landesstraße 279 soll zwischen den Bedburger Ortsteilen Millendorf und Pütz 2017 grundsaniert werden. Diese Aussage hat der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Guido van den Berg jetzt vom NRW-Verkehrsminister Michael Groschek schriftlich erhalten.
Zeitungsartikel


Weiter Ärger um die Landstraße 279 in Bedburg

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Norbert Kurth
Veröffentlicht am: 10.02.2016

Autofahrer müssen auf der Landstraße 279 wohl oder übel weiterhin mit Straßenschäden leben. Saniert wird wohl erst im nächsten Jahr.
Bericht im Kölner Stadt-Anzeiger


L 279 wieder freigegeben

Quelle: Sonntags Post
Autor: (me)
Veröffentlicht am: 23.01.2016

Geschwindigkeit wird im Überflutungsbereich auf 30 gedrosselt
Zeitungsartikel


Seit 15.01.2016 Ampel auf der L279 zwischen Pütz und der Autobahnauffahrt A61


Mit Tempolimit und Ampel gegen das Hochwasser in Bedburg

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger/Rundschau
Autor: Norbert Kurth
Veröffentlicht am: 18.01.2016

Die Zufahrt zur A 61 in Bedburg ist ein Sanierungsfall. Auch am Wochenende war eine Sperrung notwendig. Diese Maßnahmen sollen die Situation kurzfristig verbessern.
Bericht im Kölner Stadt-Anzeiger


Vom 12.01.-15.01.2016 Teil- bzw. Vollsperrung auf der L279 zwischen Pütz und der Autobahnauffahrt A61


Riesenpfütze trennt Bedburger Dörfer von der A 61

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger/Rundschau
Autor: Norbert Kurth
Veröffentlicht am: 11.01.2016

Bei stärkeren Regenfällen bilden sich auf der L 279 zwischen Bedburg-Millendorf und Pütz so große Wasserflächen, dass die Straße gesperrt werden muss. Die A 61 ist für die Bewohner dann nur noch über große Umwege zu erreichen.
Bericht im Kölner Stadt-Anzeiger
Bericht in rundschau-online.de


04.01.-08.01.2016 mehrfach Vollsperrung auf der L279 zwischen Pütz und der Autobahnauffahrt A61


Zustand der Straße wird immer schlechter

Quelle: Sonntags Post
Autor: (red)
Veröffentlicht am: 09.01.2016

Immer wieder muss die L 279 zwischen Millendord und Pütz wegen Überflutung gesperrt werden.
Zeitungsartikel


Dauerregen am 01.12.-02.12.2015 führt zur Vollsperrung auf der L279 zwischen Pütz und der Autobahnauffahrt A61


Landstrasse 279 - Sperrung nach starken Regenfällen

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Norbert Kurth
Veröffentlicht am: 04.12.2015

mehr...


Landstraße 279 in Bedburg - SPD fordert neue Asphaltdecke wegen Überschwemmungsgefahr

Quelle: rundschau-online.de
Autor: Norbert Kurth
Veröffentlicht am: 15.12.2014

Die Landstraße 279 bei Bedburg wird bei Regen regelmäßig überschwemmt. Das soll sich ändern: Die SPD hat sich mit einer Resolution an das Land gewandt. Die Partei fordert auch den Bau eines Radweges nach Pütz.
mehr...


Dauerregen am 08.07.-09.07.2014 führt zur Vollsperrung auf der L279 zwischen Pütz und der Autobahnauffahrt A61


L279 zwischen Pütz und der Auffahrt zur A61 gesperrt

Quelle: Stadt Bedburg
Veröffentlicht am: 08.07.2014

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass die L279 zwischen Pütz und der Auffahrt zur A61 durch den Landesbetrieb Straßenbau NRW in beide Richtungen gesperrt wurde.
Die Vollsperrung ist aufgrund der ergiebigen Niederschläge notwendig. Wie lange die Sperrung aufrechterhalten werden muss, ist derzeit nicht absehbar.
Die Umleitung erfolgt über Kaster und ist entsprechend ausgeschildert.
mehr...

L 279 - Weiter bei Bedburg gesperrt

Quelle: radioerft.de
Autor: TCH
Veröffentlicht am: 10.07.2014

Die Landstraße L 279 bei Bedburg bleibt weiter gesperrt. Der viele Regen der letzten Tage hat dafür gesorgt, dass die Fahrbahn in einer Senke 25 Zentimeter unter Wasser steht. Deswegen kann die L279 zwischen der Autobahnanschlussstelle Bedburg und Pütz nicht befahren werden.
Für Straßen.NRW ist das an dieser Stelle nichts neues. Immer wieder stehe die Fahrbahn bei stärkerem Regen unter Wasser. Normalerweise fließe das Wasser von der Straße auf die Felder - hier sei es umgekehrt, so Straßen.NRW. Es müsse jetzt bald etwas gemacht werden.
Von der Überschwemmung sind auch angrenzende Fußwege betroffen.
- Nachricht vom 10.07.2014, TCH -
mehr...

L279 weiter gesperrt - Unterführung steht unter Wasser

Quelle: rundschau-online.de
Autor: Rosenbaum/Richter/Klose
Veröffentlicht am: 10.07.2014

In Bedburg sind immer noch die Nachwirkungen der starken Regenfälle zu spüren. Die L 279 zwischen Pütz und Autobahnanschluss Bedburg bleibt bis mindestens heute gesperrt. Sorgen herrscht auch bei den Landwirten.
mehr...


Neubau der L48 - Grevenbroich will nicht verzichten

Quelle: rundschau-online.de
Autor: Achim Graf
Veröffentlicht am: 14.09.2012

Politik und Verwaltung in Bedburg würden gerne auf die Wiederherstellung der einst dem Tagebau geopferten Landesstraße 48 nach Grevenbroich verzichten und für das Geld vor Ort eine wichtige Verbindung sanieren lassen. Die Grevenbroicher stemmen sich aber gegen die Pläne. mehr...


Streit um neue Straße nach Grevenbroich

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 13.09.2012

Wegen der Verbindung zwischen Kirchherten und Grevenbroich liegen die Nachbarstädte im Clinch. Ein Kompromiss scheint kaum Möglich: Die Grevenbroicher Verwaltung will einen Neubau, die Bedburger die Sanierung der alten Verbindung. mehr...


Wenig Aussicht auf Erfolg

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 09.02.2012

Der Umbau der Landstraße 279 ist einer der kommunalpolitischen Dauerbrenner in Bedburg. Doch das Land NRW stufte die Straße auf seiner Prioritätenliste herunter. Die Freien Wähler fordern außerdem einen Radweg zwischen Pütz und Millendorf. mehr...


Sanierung lässt auf sich warten

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 25.10.2011

Die Landstraße 279 zwischen Kirchherten über Pütz bis hin zum Kreisel an der Autobahn 61 bei Millendorf ist ein steter Quell des Ärgers. Zwischen Kirchherten und Pütz wurde sie saniert, doch der Abschnitt nach Millendorf ist für unbekannte Zeit verschoben. mehr...


Weiter Klagen über Raser

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 11.01.2011

Die Landstraße 279 von Kirchherten über Pütz nach Millendorf war schon immer eine Rennstrecke. Auch nach dem Umbau durch den Landesbetrieb Straßen hat sich die Situation nicht verbessert. mehr...


KOMMENTAR - Konzepte tun not

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 22.10.2010

"Gefahr erkannt, Gefahr gebannt", lautet ein bekanntes Sprichwort. Für den kleinen Bedburger Stadtteil Pütz und die völlig unbefriedigende Verkehrssituation dort gilt dies aber offenkundig nicht. mehr...


ORTSDURCHFAHRT - Oft haarscharf am Haus vorbei

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 21.10.2010

Die Straßen in Pütz sind eng und unübersichtlich und für den Lkw-Verkehr eigentlich nicht angelegt. An Plänen, die Situation dort zu entschärfen, hat es nie gemangelt. mehr...


L279 wird saniert und verbreitert

Quelle: Kölnische Rundschau
Veröffentlicht am: 25.09.2010

Zeitungsartikel


Landstraße 279 wird verbreitert

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 17.09.2010

Lange schon wurde ein Radweg an der L 279 gefordert. Nun nehmen die Arbeiten endlich konkrete Formen an. Noch in diesem Jahr soll mit dem Bau begonnen werden, wenn auch die Pläne, wo er langführt, leicht geändert worden sind. mehr...


Der Radweg wird kommen

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 14.01.2010

Die Bedbuger Stadtverwaltung und der Landesbetreib Straßen haben sich drauaf geneinigt, dass der Weg zwischen Pütz und Kirchherten gebaut wird. Unklar ist nur noch, wo er verlaufen soll. mehr...


Radweg könnte im Frühjahr entstehen

Quelle: rundschau-online.de
Autor: HENDRIK VARNHOLT
Veröffentlicht am: 07.11.2009

Nach Jahrzehnte andauernder Diskussion über einen Radweg zwischen Kirchherten und Millendorf könnte ein einfacher Vorschlag den Durchbruch bedeuten: mehr...


8. Juni 2009 - 2. Stadtteilforum im Rahmen der lokalen Agenda 21
wieder einmal Thema u.a. L279 und Radweg


6. Oktober 2008 - Lokale Agenda 21, Thema u.a Radweg


Immer wieder wird es gefährlich

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 22.11.2007

Die Stadt fordert schon seit Jahren einen Radweg zwischen Millendorf und Kirchherten. Derzeit wird geprüft, wer Flächen entlang der Landstraße 279 verkaufen möchte. mehr...


Frustration und eine neue Idee

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 05.10.2006

Bedburg-Kirchherten - Die Chancen auf eine Entschärfung der Landstraße 279 sind gesunken. Der Pützer Ostvorsteher Hubert Kraemer schlägt daher einen neuen Kreisverkehr am Ortsausgang vor. mehr...


Bürger wollen die Landstraße sperren

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 14.12.2005

Gegen die gefährliche Verkehrssituation in und um Pütz wächst der Widerstand. Geschwindigkeitskontrollen, Einbahnstraßenregelung und ein Kreisel stehen ganz oben auf der Wunschliste. mehr...


Kampf den Rasern

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger
Autor: Markus Clemens
Veröffentlicht am: 22.10.2005

Die L 279 zwischen Millendorf und Kirchherten ist eine der gefährlichsten Straßen im Stadtgebiet. Sie ist unübersichtlich, hat scharfe Kurven und eine Fahrbahndecke, die schon lange in keinem guten Zustand mehr ist. mehr...


1972 Flurbereinigung

L 279 als Autobahnzubringer, neuer Verlauf geplant - Begradigung zwischen Pütz und Millendorf